Was ist die „Latenzzeit“ – Verzögerungszeit/Reaktionszeit digitaler Technik?

Latenz oder Reaktionszeit ist die Zeitspanne zwischen einem Ereignis und der sichtbaren Reaktion.

In der Telekommunikationsumgebung wird dieser Zeitraum auch als Verzögerung bezeichnet, das ist die Zeit, die eine Nachricht oder ein Datenpaket benötigt, um von der Quelle zum Ziel zu gelangen. Sie besteht aus verschiedenen Verzögerungszeiten, wie z. B. Zwischenspeicherung von Daten, Prüfung von Datenpaketen oder der Laufzeit von Signalen. Wobei letzteres am wenigstens zu einer Verzögerung beiträgt – außer beispielsweise bei VR-Applikationen, die über das Internet laufen.

Wenn Du ein MIDI Keyboard am Computer angeschlossen hast und erst nach 0.3 Sekunden ertönt aus den PC-Lautsprechern der auf der Tastatur ausgelöste Ton – das ist die Latenzzeit.

Wenn Du in dein PC-Mikrofon sprichst und erst nach 200 Millisekunden kommen deine Worte aus deinem Bluetooth Lautsprecher – auch das ist die Latenzzeit.

Wird sie zu groß, kann es passieren dass über Bluetooth wiedergegebene Musik zuckelt und stottert.