|

Bildschirmauflösung „Full HD“ (2K) kommt in die Jahre | Multimedia

Full HD ist die Eigenschaft von HDTV-fähigen Geräten, die eine Videoauflösung von 1920 × 1080 Pixeln (2.073.600 Pixel = 2 MP) ausgeben oder aufzeichnen können. Bei Bildschirmen bezeichnet „Full HD“ deren physische Auflösung, bei Geräten mit Videoausgang wie DVD-Playern die Auflösung des Videosignals.

Full HD Geräte (TV Geräte) gab es schon vor der Einführung von Full HD im Fernsehen. Tatsächlich eingeführt wurde HD-TV ierst ab 2005 in Deutschland. Anfangs nur bei ProSieben Sat1 und später bei der RTL-Gruppe.

Das Full HD, oder auch 2K genannt, wird heute von 4K verdrängt. Fernseher oder Monitore mit 2K (Full HD) verschwinden vom Markt wie zuvor analoge TV-Geräte/Monitore.