|

Secure Shell (SSH), sicheres Protokoll zur Server-Fernwartung

Secure Shell (SSH) ist ein Netzwerkprotokoll für den sicheren Betrieb von Netzwerkdiensten über ungesicherte Netzwerke.

Secure Shell wird verwendet, um von einem lokalen Computer sicher Befehle an einen entfernten Server zu senden. SSH wird beispielsweise genutzt zur Fernwartung eines in einem entfernten Rechenzentrum stehenden Servers.

Es gibt zwei Versionen des Secure Shell-Protokoll, das ältere SSH-1 und das neuere SSH-2. SSH-2 ist inkompatibel zu SSH-1.

SSH ist nicht nur auf Terminalfunktionen beschränkt. Weitere Anwendungen sind:

  • SFTP und SCP: sicherere Alternativen zu FTP und RCP.
  • Das Netzwerkprotokoll X11 kann über SSH sicher genutzt werden.
  • Über SSH können beliebige TCP/IP-Verbindungen getunnelt (Portweiterleitung) werden.