|


Warning: Undefined property: stdClass::$public in /homepages/46/d771210779/htdocs/clickandbuilds/Juhu/wp-content/themes/mh-magazine/pro_include_single.php on line 43

Leinsamentee Alternative zu Pantoprazol, Omeprazol | Sodbrennen

Natürliche Alternative zu Omeprazol Pantoprazol bei Reflux Störung - Leinsamentee

Alternative zu Pantoprazol und Omeprazol

Bei Sodbrennen greifen viele Menschen zu Säureblocker wie Omeprazol oder Pantoprazol, den sogenannte Protonenpumpenhemmer (PPI). Doch mittlerweile ist mehr über mögliche Nebenwirkungen bekannt. Menschen, die regelmäßig Protonenpumpenhemmer einnehmen, sind beispielsweise eher anfällig für Knochenbrüche, Darminfektionen oder einen empfindlichen Magen.

Aufgrund der in Pantoprazol enthaltenen Säureblocker verarbeitet der Körper einige Nährstoffe schlechter als üblicherweise. Durch Kalziummangel steigt das Risiko, Knochenbrüche zu erleiden. Ein Mangel an Magnesium und Vitamin B12 kann Konzentrationsstörungen, Lähmungen und Blutarmut zur Folge haben.
Werden Bakterien durch Magensäure nicht ausreichend abgetötet, können sie sich im Darm ansiedeln und Durchfall verursachen.

Verschiedene Untersuchungen deuten darauf hin, dass Protonenpumpenhemmer die Gefahr für Leber-/Nierenschäden und das Herzinfarktrisiko erhöhen.
Bei einer anderen Studie an älteren Menschen – die über längere Zeit Protonenpumpenhemmer einnahmen – stieg die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken um 44 Prozent gegenüber Probanden in einer Kontrollgruppe.

Eine natürliche Alternative zu Pantoprazol: Leinsamen

Leinsamen sind die Samen des Flachs. Flachs gehört zu den ältesten Kulturpflanzen.

Leinsamen enthalten unter anderem:

  • Ballaststoffe
  • Eiweiß
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Öle

Leinsamen helfen bei Darmbeschwerden und Sodbrennen – weshalb dieses Naturprodukt eine Alternative zu Omeprazol oder Pantoprazol darstellt.

  • Im Leinsamentee enthaltenen Schleimstoffe quellen im Darm auf und regen dadurch die Verdauung an.
  • Im Leinsamentee enthaltenen Ballaststoffe können Verstopfungen vorbeugen.
  • Leinsamen helfen, Krankheitserreger effektiv aus dem Darm abzutransportieren.
  • Im Leinsamentee enthaltenen Schleimstoffe legen sich um die Schleimhäute im Magen-Darm-Trakt, wodurch die Speiseröhre durch aufsteigende Magensäure geschützt wird.

Tip: Leinsamen entfalten ihre volle Wirkung erst, wenn die Schale aufgebrochen wird. Am besten gelingt dies mit einem Mörser in einer abgerundeten Schale.


Zur Schonung der Magenschleimhaut und Speiseröhre bei Sodbrennen hilft oft ein Leinsamentee.

  • Geben Sie 2 EL (ca. 20 g) Leinsamen in ein Teesäckchen.
  • Legen sie den Leinsamen-Sack in einen Becher.
  • Übergießen Sie die Leinsamen mit 200 ml kochend heißem Wasser.
  • Lassen Sie den Leinsamen-Aufguss etwa 20 Minuten lang quellen.
  • Gießen Sie die Mischung durch ein Sieb, trinken Sie den Tee kalt oder warm.

Achtung: Leinsamen quellen stark auf, trinken Sie deshalb über den Tag verteilt viel Flüssigkeit.

So viel kostet die natürliche Pantoprazol Alternative

Pantoprazol gehört zu den „billigen“ Arzneimitteln. 14 Tabletten (20mg Wirkstoff) bekommen sie in der Apotheke schon ab 2,30 Euro, oder umgerechnet 16 Cent je Pille.

  • Um 14 dieser Pantoprazol Tabletten zu ersetzen, werden 14 Dosen Leinsamentee benötigt.
  • Das ergibt (laut Rezept) eine Menge von 280 Gramm Leinsamen.
  • Bio-Leinsamen wird auf AMAZON ab 2,78 €/Kilo angeboten.
  • Ein Kilo Bio-Leinsamen kann zu 50 Dosen Leinsamentee verarbeitet werden.
  • Die Pantoprazol Alternative Leinsamen-Tee kostet 5,6 Cent- die Pantoprazol-Tablete 16 Cent.