Was ist „Cloud Filehosting“? Sind meine Daten sicher?

Der Dienst: Das File-Hosting

File Hosting (oder Sharing) ist eine Online-Dienst/ Service, der es Nutzern erlaubt, Dateien über das Internet oder ein Unternehmensnetzwerk auf einen zentralen Datenspeicher hochzuladen, zu speichern und von jedem Ort der Welt aus wieder herunterzuladen.

Der Vorteil besteht darin, dass heute niemand mehr mit einem USB-Stick in der Tasche herumlaufen muss, um seine Dokumente, Fotos oder andere Dateien auf einem anderen Computer oder Device nutzen zu können. Du bist bei einem Freund und möchtest ihm bestimmte Dateien wie Lieder oder Fotos zeigen, ohne ein USB-Stick an seinen möglicherweise kompromittierten Computer zu stöpseln? Das kannst Du Dir dank Cloud-Hosting ersparen.

Der Ort: Die Cloud

Der Nutzer kann mit einem Webbrowser auf die in der sogenannten „Cloud“ gespeicherten Dateien von jedem Ort der Welt zuzugreifen. Der Begriff „Cloud“ steht für eine virtuelle „Daten-Wolke“, die über unseren „Köpfen“ schwebt. Andere vergleichen den Kunst-Namen „Cloud“ mit einem „Himmel für Daten“.

Mittlerweile wird jede Software „cloudbasiert“ genannt, die Daten und Dateien von Kunden auf einem Server im Internet speicher, auswerten und verfügbar machen. Die „Cloud“ ist ein Trend-Begriff.

Die gemeinsame Nutzung/ Teilung von Dateien

Wenn die Dateien auch mit anderen Personen geteilt werden können, spricht man von Sharehostern, Sharing Hoster bzw. Filesharing. Ein Beispiel hierfür ist die Dropbox.

Wer bietet File-Hosting/ Sharing per Cloud an?

Auf dem Markt für Cloud-Dienste gibt es viele kommerzielle Anbieter für Privatpersonen und Unternehmen.

  • Dropbox
  • Google Drive
  • iCloud
  • Microsoft OneDrive
  • SpiderOak (SpiderOak

Wer nutzt Cloud-basierte Lösungen?

Mittlerweile funktionieren ohne „Cloud“ kaum noch Anwendungen. Viele gute Passwort-Manager speichern die Zugangsdaten ihrer Nutzer in einer sogenannten „Cloud“, unter anderem der Norton Password Manager des Security Spezialisten „Norton“.

Die Software-Schmiede und Marktführerin bei Grafik- und Videosoftware, „Adobe“, bietet seine Software seit Jahren nur noch als „Cloud-Software“ an. Nutzer sind gezwungen, jährlich einen festen Betrag für „Creative-Cloud-Produkte“ von Adobe zu zahlen, was auf heftige Kritik und zur Suche nach Adobe-Alternativen führt.

Smartphone-Besitzer können den in ihrem Gerät verbauten Speicher durch Cloud-Speicher ergänzen.

Unterschied Cloud Filesharing und Cloud Computing

File Hosting ist ein Dienst, der Speicherplatz auf Servern bereitstellt und es Nutzern erlaubt, ihre gespeicherten Dateien per Webbrowser aufzurufen, herunterzuladen.

Cloud Computing beschreibt ein Modell, das bei Bedarf geteilte Computerressourcen als Dienstleistung, beispielsweise in Form von Servern, Datenspeicher oder Applikationen, bereitstellt und nach Nutzung abrechnet.

Risiken und Nebenwirkungen

Aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen kann ein Dienst-Anbieter die Verfügbarkeit der Dateien einschränken oder durch Abschaltung der Dateispeicher sogar verhindern.