|

Was ist: TCP-Protokoll (Transmission Control Protocol)

Wordpress-/ Serverumzug 1und1 zu STRATO

Das Transmission Control Protocol (TCP, Übertragungssteuerungsprotokoll) ist ein Netzwerkprotokoll. Es definiert, auf welche Art und Weise Daten zwischen Netzwerkkomponenten ausgetauscht werden.

Alle aktuellen Betriebssysteme nutzen TCP für den Datenaustausch mit anderen Rechnern, Einplatinencomputer oder auch Mikrocontrollern.

Das TCP-Protokoll ist ein paketvermitteltes Transportprotokoll in Computernetzwerken und ein wichtiges Teil der Internetprotokollfamilie, welche technische Abläufe im Internet reglementiert.

Erste Entwicklungen reichten bis in das Jahr 1973 zurück, als Robert E. Kahn und Vinton G. Cerf. Ihre Forschungsarbeit bezüglich Computer-Netzwerke aufnahmen.

1981 wurde die erste TCP-Version der Öffentlichkeit vorgestellt und bis heute ständig um neue Erweiterungen spezifiziert.

TCP stellt eine Verbindung zwischen zwei Endpunkten einer Netzverbindung (Sockets) her, in der beidseitig Daten übertragen werden können. TCP nutzt dabei in den meisten Fällen das IP-Protokoll (Internet-Protokoll), weshalb häufig vom „TCP/IP-Protokoll“ geredet wird.

TCP ein sehr weit verbreitetes Protokoll zur Datenübertragung, da es unter anderem Datenverluste erkennt und Netzüberlastung verhindert.