|

WP Plugin deaktiviert/ gelöscht: alle Daten weg?

Was passiert, wenn ich ein Plugin lösche?

Was passiert, wenn ich mich von einem Plugin trennen muss? Vielleicht wird es nicht mehr gepflegt und funktioniert nicht mehr mit der aktuellen WordPress Version? Oder es hat sich im Laufe der Zeit als Ballast erwiesen? Möglich ist auch – Du hast ein besseres Plugin für denselben Zweck gefunden.

Schon Schiller wußte zu mahnen: „Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich das Herz zum Herzen findet! „.

Mit WordPress und seinen Plugins verhält es sich ähnlich. Wenn Du eines Tages merkst, dass etwas mit dem Plugin nicht stimmt/funktioniert – oder das Plugin sich technisch von Dir trennt (Unkompatible mit deiner WP-Version) – stehst Du „wie Max im Regen“.

Die Frage, was mit meinen Daten passiert – wenn ich ein Plugin deaktiviere, lösche, ersetze oder austausche – hat mich über die Abhängigkeit von Plugins nachdenken lassen. Beispielsweise baute ich eine vorbildliche interne Link-Struktur mit dem Plugin Internal Links Manager auf. Was geschieht, wenn in 10 Jahren der Plugin-Entwickler kein Bock mehr hat sein Produkt zu aktualisieren? PHP mittlerweile in Version 11.0 vorliegt, viele PHP Funktionen nicht mehr unterstützt werden und deshalb der Internal Links Manager streikt?

Plugin MIT eigener Datenbank

Es gibt Plugins, die eine eigene Datenbank aufbauen und Änderungen in WordPress sich dieser Datenbank bedienen. Dies ist der Fall bei dem Plugin Internal Links Manager. In einer Datenbank werden alle Verlinkungen festgehalten und von WordPress in alle Artikel und Beiträge eingebaut. Deaktiviere oder lösche ich das Plugin, verschwinden alle mühsam aufgebauten internen oder externen Verlinkungen.

Dies ist auch der Fall bei dem Plugin

Bei einem Plugin, das eine eigene Datenbank aufbaut, gehen Änderungen an/in WordPress verloren, wenn dieses Plugin deaktiviert oder entfernt wird.

Plugin OHNE eigene Datenbank

Andere Plugins sind so etwas wie „Dienstprogramme“. Sie bewirken keine Veränderung des Inhaltes von Beiträgen, der Verlinkung oder SEO-Maßnahmen. Sie erfüllen Dienstleistungen.

Das Plugin „WP Sweep“ löscht beispielsweise „Datenmüll“. BackWPup erstellt eine Sicherungskopie von WordPress und speichert das Backup (unter anderem) dem Server. Der Media Cleaner entfernt ungenutzte Fotos und Bilder aus der Mediathek, räumt sie auf. Yoast Duplicate Post ermöglicht das Duplizieren von Beiträgen, wird es deaktiviert, bleiben die duplizierten (und umbenannten) Beiträge erhalten.