WordPress: WP Debug aktivieren/ deaktivieren (Debugging)

wordpress-2173519_1280
aae6f339b98041d8b8f4e58b12a4f08e

Updated Mai 11, 2024

Wenn mit einer WordPress-Site etwas schief geht, kann der WordPress-Debug-Modus helfen, herauszufinden, was schief gelaufen ist. Der Debugger speichert alle PHP-Fehler, Hinweise und Warnungen.

Lass den Debugger aber nie dauerhaft laufen. Einerseits sammelt sich viel „Datenmüll“ an, andererseits können boshafte „Hacker“ angezeigte Fehler nutzen, um deine WordPress zu hacken. Das ist wie eine Einladung für Einbrecher, wenn du ein Schild an die Tür klebst: „Hallo, der Schlüssel befindet sich unter der Vase neben der Tür!“.

Wo speichert der Debugger Fehler?

Eingetragen werden die Fehler in der Datei:

wp_content/debug.log

WordPress-Debug-Modus manuell aktivieren

Du kannst den WordPress-Debug-Modus aktivieren, indem du verschiedene Konstanten manuell in die wp-config.php-Datei am Ende einträgst:

define ('WP_DEBUG', true);	// Enable WP_DEBUG mode
define ('WP_DEBUG_LOG', true);	// Enable Debug logging to debug.log
define ('WP_DEBUG_DISPLAY', false);	// Disable display output

Wichtig ist im Grunde nur Zeile 1 und 2, die dritte Zeile kümmert sich nur um die Anzeige der Fehler auf dem Monitor.

WordPress-Debug-Modus mit Plugin aktivieren

Wenn Dir die Arbeit mit einem Editor und FTP Programm zuviel „Arbeit“ ist, kannst Du auch ein Plugin nutzen, um die Debug-Funktion von WordPress zu aktivieren. Aber mal ehrlich – wer Fehler in WordPress sucht, findet und beheben will, der muss definitiv ein Stück Arbeit in die Hand nehmen.

Das Standard-Debug-Plugin ist der Query Monitor. Er aktiviert den WordPress-Debug Modus und wertet für dich alle Fehler übersichtlich aus.

Debug-Modus nach getaner Arbeit deaktivieren.

filezilla 2022 07 16 17 45 58

Selbst wenn Du keine Fehlermeldungen auf der Seite ausgeben lässt, dank derer Hacker einen Hebel für Deine WordPress-Installation in die Hand bekommen, sammelt sich schnell unbemerkt „Datenmüll“ an.

Davon kann ich ein Lied singen. Ich vergaß auf einer Website, den Debug-Modus zu deaktivieren. Selbst als mein Backup-Plugin BackWPup recht lange werkelte, wurde ich nicht übermäßig skeptisch, woran das wohl liegen könnte. Bis ich eine riesige, fette, dicke Datei auf meinem Server an. Auf runde 4 TB (Terabyte) schwoll das Logfile an, was ich bei jedem Backup durch die Gegend schleppte.

firefox 2022 07 19 16 51 59