IrfanView: Schnelle Stapelverarbeitung, Screenshots und Bildbearbeitung

fe054afdc2844860ae763ea4f3811973

Updated Mai 11, 2024

IrfanView ist ein Programm zur Betrachtung und Bearbeitung von Bildern. Es kann eine Vielzahl Bildformate verarbeiten und ist für das Betriebssystem Windows verfügbar.

Es gibt im Internet viele Tutorials und eine große Fan-Gemeinschaft, die Dir Hilfe bieten, Tipps und Tricks erklären.

Erstmals erschien das Programm im Jahr 1995. Seit Version 3.35 (2001) ist jede Version in 29 Sprachen verfügbar.

Formate

Das Programm kann eine Vielzahl freier Grafikformate (z.B. JPG, GIF, TIFF, PNG und ICO) lesen und in andere Formate konvertieren. IrfanView kann auch RAW-Dateien lesen, verarbeiten und konvertieren.

Neben Bildformaten werden auch Multimedia-Formate für Video- und Musikdateien unterstützt, darunter MPEG, MP3, Ogg und FLV.

Funktionen

IrfanView bietet einfache Bildbearbeitungsfunktionen wie Scannen, Helligkeit, Kontrast, Ausschneiden, Schärfen, Weichzeichnen, Negativ oder Farbänderung. Zu den Spezialfunktionen gehören das Beseitigen des Rote-Augen-Effekts und die Erstellung von Panoramabildern.

Photoshop-Plug-ins können unkompliziert eingebunden werden.

Eine umfangreiche Bildschirmfoto- und Kopierfunktion (Screenshot) erweitert die Fähigkeiten des kleinen Tools. Damit lässt sich, im Gegensatz zu Browser-Add-ons auch der Desktop fotografieren, ganze Monitor-Inhalte speichern, Screenshots von der Firefox Web-Konsole oder dem Seitenquelltext einer Webseite (Quellcode) anfertigen. Die Bildschirmfoto-Funktion von IrfanView kann so einstellt werden, dass der Mauszeiger ebenfalls auf dem Screenshot erscheint.

Viele der Grafikmanipulationen können als Stapelverarbeitung ausgeführt werden, um auf diese Weise beispielsweise mehrere Dateien in einem Schritt zu drehen, zu verkleinern oder umzubenennen.


Plugins

Ein IPTC-Plugin ermöglicht die für Bildarchive wichtige Bearbeitung und Anzeige von IPTC-IIM-Standard-Informationen. Dank eines weiteren Plug-in kann IrfanView JPEG-Bilder verlustfrei bearbeiten.

Standardmäßig enthält IrfanView die Plug-ins:
ANSI2UNICODE (Unterstützung von Unicode),
Effects (Bildeffekte),
Icons,
Paint (Bearbeiten durch Zeichnen mit der Maus),
RegionCapture (Screenshot-Funktion),
Slideshow (Bildwiedergabe in Form einer Präsentation),
Video (Wiedergabe von Video- und Audiodateien).


System-Voraussetzungen

IrfanView ist so schlank programmiert, daß es selbst auf 30 Jahre alten Windows-PCs arbeitet. IrfanView funktioniert unter allen Windows-9x- und NT-Versionen (NT, 2000, XP, 2003, 2008, Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10). Ab Version 4.40 ist es als 32- und 64-Bit-Version verfügbar.

IrfanView ist als App (32 und 64 Bit) im Windows Store (Windows 10) für PC verfügbar.


Nutzungsbedingungen


Die private Nutzung ist kostenlos. Für Schulen, Universitäten sowie in Wohltätigkeits- und humanitären Organisationen ist das Programm ebenfalls Freeware und kostenlos. Kommerzielle Nutzer müssen das Programm kaufen.