Lightburn: Diese Software brauchst Du!

Lightburn Laser Software
Lightburn Laser Software
0429f5d79b2048e2a266740ba98537db

Updated Mai 10, 2024

Lightburn

LightBurn ist eine Layout-, Bearbeitungs- und Steuerungssoftware für Laserschneider und -gravierer. Mit LightBurn können Benutzer Vektorformen zeichnen und bearbeiten, Bilder importieren und bearbeiten, Text hinzufügen und sogar mehrere Objekte gleichzeitig verwalten.

Was ist/macht die Lightburn Software?

  1. Kompatibilität mit Verschiedenen Lasern: LightBurn unterstützt eine Vielzahl von Laserschneidern und -gravierern, die von verschiedenen Herstellern stammen.
  2. Leistungsstarke Bearbeitungswerkzeuge: Benutzer können Grafiken direkt in der Software erstellen oder importieren, bearbeiten und anpassen.
  3. Benutzerfreundliche Oberfläche: Die Software bietet eine intuitive Oberfläche, die es auch Anfängern ermöglicht, ihre Projekte leicht zu konzipieren und durchzuführen.
  4. Unterstützung für Verschiedene Dateiformate: LightBurn unterstützt gängige Grafikformate wie JPG, PNG, SVG und viele mehr.
  5. Erweiterte Steuerungsfunktionen: Die Software bietet erweiterte Steuerungsmöglichkeiten für den Laser, wie z.B. Einstellungen für Geschwindigkeit, Leistung und Präzision.
  6. Direkte Kommunikation mit dem Laser: LightBurn ermöglicht es, direkt mit dem Laserschneider oder -gravierer zu kommunizieren, was den Workflow vereinfacht.
  7. Unterstützung für Kameraausrichtung: Einige Versionen von LightBurn enthalten Funktionen zur Kameraausrichtung, mit denen Benutzer ihre Designs präzise auf das Material ausrichten können.
  8. Aktive Community und Support: LightBurn hat eine aktive Benutzergemeinschaft und bietet regelmäßige Updates sowie umfangreiche Dokumentation und Unterstützung.

Diese Software wird häufig von Hobbyisten, kleinen Unternehmen und in Bildungseinrichtungen für eine Vielzahl von Projekten verwendet, von einfachem Schneiden und Gravieren bis hin zu komplexen künstlerischen Schöpfungen.

Geeignete Bild- und Vektorformate

  • AI
  • PDF
  • SVG
  • DXF
  • PLT
  • PNG
  • JPG
  • GIF
  • BMP

Welche Controller unterstützt Lightburn

Lightburn (die Demo und Vollversion) arbeitet mit einer Reihe von Controllern, Firmware zusammen. Lightburn unterstützen die meisten

  • Ruida-Controller
    • RDC6442G/S
    • RDC6445G
    • RDC6332G
    • RDLC-320A
    • R5-DSP
  • Trocen-Controller
    • AWC708C
    • AWC608
    • L-3120
  • GCode-Controller
  • TopWisdom-Controller

Mit diesen Controller-Boards funktioniert Lightburn einwandfrei.

Welche Controller unterstützt Lightburn nicht?

LightBurn unterstützt nicht das serienmäßige im K40 CO₂-Laser verbaute M2-Nano-Board, weil dieses Board keine Steuerung der Stromversorgung per Software ermöglicht. Benutzer des K40 müssen das Board austauschen, um mit allen Vorzügen der Lightburn-Software arbeiten zu können.

Was kostet die Lightburn Vollversion?

Lightburn gibt es für Windows, Linux und Mac OS in verschiedenen Lizenzen zu kaufen.

G-Code Lizenzschlüssel: 55,95 € (06/23)

Dieser Lizenzschlüssel ist für Benutzer mit GCode-Controllern (DIY / Hobby). Es schaltet die Testversion der Software für die dauerhafte Nutzung frei und ermöglicht die Installation auf bis zu zwei Computern, PC, Mac oder Linux. Der Schlüssel wird per E-Mail zugeschickt.

Die GCode-Version unterstützt

  • Cohesion3D-,
  • Smoothieware-,
  • Grbl-,
  • Marlin- und
  • Grbl-LPC-basierte Controller.

DSP Lizenzschlüssel: 111,95 € (06/23)

Die DSP-Version unterstützt folgende Controller:

  • Ruida (RDC6442G/S, RDC6445, RDC6332G, RDC6344S, RDLC-320, RDLC-220)
  • Trocen Anywells AWC 708c Lite und AWC 608
  • LightObject R5-DSP, X7-DSP und LO-E5
  • TopWisdom TL-403CB, TL-410C, TL-A1
  • Smoothieware (GCode-basiert)
  • Grbl / Grbl-LPC (GCode-basiert)
  • Marlin (GCode-basiert)

Ruida- und Trocen-Steuerungen sind in folgenden Maschinen verbaut:

  • Aeon Laser Mira-Serie (Ruida)
  • Thunder Laser Nova-Serie (Ruida)
  • Boss Laser LS (Ruida) & HP (Trocen) Serie
  • CamFive (Ruida)
  • Laguna-Werkzeuge (Ruida)
  • OMTech (Ruida)
  • HPC (Ruida)
  • Lotos (Ruida)

DSP-Erweiterung zu bestehender Lizenz hinzufügen

Wenn bereits eine GCode- oder Galvo-Lizenz vorhanden ist und jetzt ein DSP-Controller verwendet werden soll, kauft lediglich fdieses DSP-Upgrade. Nach dem Kauf unterstützt LightBurn jetzt zusätzlich zu den bereits unterstützten Geräten DSP-Controller.

Achtung: Die vorhandene Lizenz wird dadurch NICHT erneuert!

Weitere Lizenzen für Lightburn

  • Galvo-Lizenzschlüssel: 139,95 €
  • Galvo-Unterstützung zu vorhandenem Lizenzschlüssel: 83,95 €
  • DSP + Galvo-Lizenzschlüssel: 194,95 €

Nach Testphase: Einschränkungen der Lightburn Demo-Version (Trial, Testversion)

Während der ersten 30-Tage gibt es keine Einschränkungen bei der Nutzung von Lightburn. Nach dem Testzeitraum funktioniert Lightburn nicht mehr.

Testversion (unbegrenzt) für immer nutzen, verlängern?

Gelegentlich genügt eine Testphase von 4 Wochen einfach nicht. Vielleicht hast Du bereits vorige Woche die Lightburn Testversion installiert, der neue Laser kommt aber erst in 14 Tagen an? Oder gehörst Du zu den werktätigen Bastlern, die ihre tägliche Freizeit nicht immer genau planen können und aktuell die Familie Vorzug hat? Dann kannst Du eine virtuelle Umgebung, einen virtuellen Computer auf Deinen realen Computer einrichten, die Testversion installieren und nach 30 Tagen den virtuellen (Windows, MacOS oder Linux) Computer resetten, zurücksetzen.

So gedacht lässt sich die diese Testphase auf einem virtuellen PC unlimitiert verlängern, wie dieses Tutorial (Anleitung) zeigt. Doch ist das nichts für Schreibtisch-Täter. „Nerds“ richten virtuelle PCs in wenigen Minuten auf ihrem Laptop oder Computer ein – Ungeübte müssen sich da schon etwas länger einarbeiten, um die Materie zu verstehen. Am Ende kommt der „normale“ (werktätige Bastler mit Familie und anderen Verpflichtungen) Lightburn-Anwender besser weg, wenn er einfach eine Lightburn Lizenz kauft.