Alternative zum MEDISANA IN 525: DEYACE Inhalator – baugleich und günstiger!

Vergleich MEDISANA IN 525 & DEYACE Inhalator
Teil 3 von 3 Beiträgen der Serie Inhalator MEDISANA IN 525

Der MEDISANA Inhalator IN 525 hat seine Stärken und Schwächen. Dazu gehört seine Mobilität, aber auch der Mangel an nachbestellbare Verschleißteilen, wie der Verneblereinheit. Außerdem ist er recht teuer. Eine Alternative kommt aus demselben Haus – der „MEDISANA IN 525“ als „DEYACE Inhalator“.

Die Firma MEDISANA lässt den IN 525 Inhalator in China produzieren. Dasselbe Gerät wird auch unter den Namen DEYACE erheblich günstiger verkauft. Für einen Bruchteil dessen, was das vermeintliche Marken-Produkt kostet, ist alles außer dem Netzteil dabei. Stattdessen liegt ein USB Adapterkabel bei. Statt 68 Euro zahlt der Kunde lediglich einen Preis von 27 Euro. Auf Amazon tauchte der DEYACE Inhalator ab Mitte Juni 2019 auf.

 

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören ein Mundstück, eine Maske für Erwachsene und zusätzlich eine Kleinere für Kinder. Im Gegensatz zum MEDISANA-Inhalator werden die Masken ohne Gummizüge geliefert.
Zwei Batterien für den mobilen Einsatz sind im Lieferumfang enthalten. Es sind übrigens die gleichen No-Name Batterien wie sie dem MEDISANA Inhalator beiliegen.
Statt eines Netzteiles liegt ein USB Adapter-Kabel dabei. Ein Problem sollte das nicht sein, denn jeder Smartphone Besitzer besitzt sowieso mehrere passende Netzteil.

Benutzerhandbuch

Das Benutzerhandbuch vermittelt den Eindruck einer zusammen gehefteter Kopie und enthält (wie so oft bei „China Produkten“) viele Übersetzungsfehler.
Dafür glänzt es mit Infos und Spezifikationen, die in der MEDISANA Betriebsanleitung bedauerlicherweise fehlen oder fehlerhaft sind. Beispielsweise wird im MEDISANA Handbuch destilliertes Wasser beim reinigen der Verneblereinheit gefordert. In Wahrheit funktioniert weder der MEDISANA noch DEYACE Inhalator mit destilliertem Wasser. Im Gegensatz zu MEDISANA beschreibt das DEYACE Handbuch die Reinigung der Verneblereinheit fehlerfrei.

Eingelegte Akkus werden nicht geladen

Der Inhalator beinhaltete keine Ladefunktion für eingelegte Akkus.

Unterschied „MEDISANA IN 525“ und „DEYACE Inhalator“

Da es für den MEDISANA IN 525 momentan (Stand 2019) keine Verneblereinheit zu kaufen gibt, kaufte ich neben dem „Medisana IN 525“ den baugleichen „DEYACE Inhalator“. Ich wollte wissen, ob die Verneblereinheit beider Geräte kompatible ist.


Zu meiner Überraschung rastete die Verneblereinheit des preiswerten „DEYACE Inhalator“ nicht in die Gerätebasis des teuren MEDISANA Inhalator IN 525 ein.


Was ist passiert? In der Verneblereinheit des „DEYACE Inhalator“ wurden die Elektroden um 0.5 Millimeter verkürzt. Dadurch lösen sie nicht die Verriegelungsmechanik aus und die Funktions-LED leuchtete nach wenigen Sekunden orange.

Die Verneblereinheit des teuren „MEDISANA IN 525“ passt hingegen zu 100 Prozent an den preiswerten „DEYACE Inhalator“.

Fazit

Der „DEYACE Inhalator“ unterscheidet sich nur in wenigen Dingen vom „MEDISANA IN 525“. Das Handbuch beinhaltet zwar viele Übersetzungsfehler, aber dafür keine falsche Anweisungen.
Statt Ladegerät mit Ladekabel liegt nur ein Ladekabel anbei, was aber heutzutage eher von Vorteil ist – wohin mit noch einem Ladegerät im Reisegepäck?
Die Verneblerleistung des DEYACE entspricht der des baugleichen MEDISANA, ebenso die Batterielaufzeit.
In Anbetracht der Tatsache, dass es weder für den DEYAVCE noch den MEDISANA das Verschleißteil „Verneblereinheit“ zu kaufen gibt, kann ich nur den Griff zum DEYACE Inhalator empfehlen. Der Inhalator von DEYACE liefert 100% Leistung bei einem Preis von 40%.

Beitrags Navigation<< MEDISANA IN 525 – Potenzial und Fehler