|

Sculpfun S30 PRO /MAX: Lasermodul austauschen

Lasermodule Sculpfun Pro Max Austausch 1200
Lasermodule Sculpfun Pro und Max

Die unterschiedlichen Varianten des Lasergravierer Sculpfun S30

Die Firma Sculpfun bietet unter dem Modellnamen „S30“ drei verschiedene Varianten, die sich in der optischen Leistung der Lasermodule unterscheiden.

  • Sculpfun S30 5 Watt mit einer Laserdiode
  • Sculpfun S30 PRO: 10 Watt mit 2 gekoppelten Laserdioden
  • Sculpfun S30 PRO MAX: 20 Watt mit 4 gekoppelten Laserdioden

Kann ich auf einen Sculpfun S30 Pro ein 20-Watt (Ausgangsleitung) Lasermodul (S30 PRO MAX) anschließen, betreiben, montieren? Nein!

Sculpfun S30 PRO und S30 PRO MAX sind incompatibel!

Als ich vor über zwei Jahren einige Laser Graviergeräte (ORTUR, BX20) kaufte, ließen sich die verschiedenen Lasermodule überwiegend austauschen. Eine stärkere Laserdiode passte so beispielsweise an einen anderen Controller, der auf einem größeren Rahmen verbaut war. Könnte ich auf dieser Art auch ein Lasergerät wie den Sculpfun S30 mit einem stärkeren Lasermodul versehen, umbauen, zum Laufen bringen?

Die Werbung verspricht, dass nur das LASERMODUL den Unterschied bei der Serie Sculpfun S30 ausmacht. Doch das stimmt leider nicht.

Unterschiedliche Endstop-Positionen

Endschalter passen nicht

Das Lasermodul vom Sculpfun S30 Pro Max ist viel größer als das Lasermodul vom S30 oder S30 Pro der anderen Lasergravierer. Das führt dazu, dass die Bohrungen für die Positionen der Endschalter nicht mehr passen. Andere Löcher für die Montage der Endstops existieren nicht, sie müssten in Handarbeit nachträglich gebohrt werden.

Der Rahmen des Sculpfun S30 PRO MAX besitzt hingegen zwei Bohrungen für zwei verschiedene Endschalter-Positionen.

Aber würde das nachträgliche Bohren von Löchern für den Endschalter ausreichen, um an einem Sculpfun S30 PRO das stärke Lasermodul des S30 PRO MAX zu betreiben? Nein. Wenn du eine neue Bohrung für den Endschalter setzt, dir auf Ebay ein S30 PRO MAX Lasermodul + passenden Controller kaufst, passt es immer noch nicht.

Gleiche Controller – unterschiedlicher JST Stecker am Lasermodul

Sculpfun S30 Controller

Das Controller-Board ist bei allen Sculpfun Varianten dasselbe, doch die Lasermodule vom S30 PRO und S30 PRO MAX verfügen über leicht unterschiedliche Anschlüsse, Kabel. Der Controller des schwächeren Sculpfun S30 PRO lässt sich nicht ohne kleine Umbaumaßnahme mit dem stärkeren 20-Watt Lasermodul verbinden, den beide Lasermodule benutzen unterschiedliche JST-Steckverbindungen.

JST-Steckverbindungen der 445 nm Lasermodule

  • 10 Watt Lasermodul: JST 2mm 4-Pin
  • 20 Watt Lasermodul: JST 2mm 3-Pin

Für Bastler ist dies aber kein Problem. Abgegriffen werden die Signale für das Lasermodul an den markierten beiden JST-Buchsen auf dem Controller. Das S30 Pro-Modell führt die 3 Pins zu einem 3-Pin-Stecker, das S30 Pro Max-Modell in einen 4-Pin-Stecker.

Unterschiedliche Netzteile

Sculpfun: Vergleich der Netzteile

Wie ich es oben erwähnte, probierte ich es auch. Neues Loch für den Endschalter gebohrt, 20-Watt Lasermodul inkl. Controller von einem Bekannten geliehen. Doch leider konnte ich damit nicht arbeiten. Selbst bei voller Leistung konnte ich nicht einmal ein Stück Papier schneiden. Mein erster Gedanke: „Verdammt, ich habe das Lasermodul verheizt, zerstört!“.

Die Erklärung: Das Netzteil vom Sculpfun S30 PRO ist zu schwach!

  • AC/DC Adapter Sculpfun S30 PRO: 84 Watt
  • AC/DC Adapter Sculpfun S30 PRO MAX: 120 Watt

Unterschiedliche Kompressoren (Luftpumpe)

Die Kompressoren sehen sich ähnlich, doch der Kompressor für den S30 PRO (links) läuft mit 12 Volt, der für den größeren Laser S30 PRO MAX (rechts) benötigt 24 Volt.

Allerdings läuft der 24 Volt Kompressor auch mit 12 Volt – irgendwie.

Sculpfun S30 umbauen: Fazit

Aus einem schwächeren Sculpfun Laser-Gravierer S30 eine starke S30 PRO MAX Holz- und Plexiglas Säge durch Austausch des Lasermoduls zaubern – funktioniert leider nicht. Es muss ein neuer Controller und Netzteil besorgt werden.

Wenn jemand ein Netzteil mit 24 Volt und mindestens 5 Ampere besitzt, würde er sich zumindest die Kosten für ein stärkeres Netzteil sparen. Und pflegt diese Person auch noch „Elektronik“ als Hobby, könnte sie den Controller anpassen und neue (passende) Kabel verlegen. Für den „normalen“ Bastler und Heimwerker kommt dies aber wohl eher weniger infrage.

Bei den Laser-Graviermaschinen von Sculpfun lassen sich die unterschiedlichen Lasermodule nicht untereinander austauschen.