|

Das Ladeverfahren (Ladevorgang) beeinflusst die Akku-Lebensdauer

Als Ladeverfahren werden verschiedene Strategien (Steuerung von Strom und Spannung) beim Aufladen von Akkumulatoren bezeichnet. Optimale Ladeverfahren laden den Akku innerhalb seiner Betriebsgrenzen vollständig auf. Der Ladevorgang und seine Durchführung haben großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer des Akkus.

Die zur Steuerung des Ladevorgangs verwendete Komponente, üblicherweise eine integrierte Schaltung (IC), wird als Laderegler bezeichnet. Laderegler existieren als eigenständige Geräte (Handy-Ladegeräte) oder sind in batteriebetriebene Geräte als eigene Baugruppe/IC fest eingebaut (E-Scooter).

Bei Kraftfahrzeugen befindet sich der Laderegler an der Lichtmaschine.

Oft ist der Laderegler Teil eines Batteriemanagementsystems.